ISO 9001 zertifiziert Mitglied im RSR Reha-Service-Ring ISO 9001 zertifiziert

Rollstuhl Sondersteuerung

Trennung der Anzeigefunktion und Funktionstasten vom Eingabemedium

Wenn Ihnen das Bedienen des Standardfahrpults (Joystick) oder die Tasten zum Einschalten, das Abrufen von Funktionen wie z.B. Sitzverstellungen, Beleuchtung oder die Wahl der Geschwindigkeit an ihrem Elektrorollstuhl aufgrund eingeschränkter Motorik Probleme bereiteten, können wir durch eine Sondersteuerung Abhilfe schaffen.

Was ist eine Sondersteuerung?

Hierbei handelt sich um die Trennung der Anzeigefunktion und Funktionstasten von dem Eingabemedium (Joystick). Dadurch können je nach vorhandener motorischer Einschränkung und unter Berücksichtigung krankheitsbedingter Veränderungen unterschiedliche Joysticks, die verschiedene Ansteuerungskräfte benötigen, (z.B. Null-Wege Joystick, Mini-, ISO- oder Kompaktjoystick) und deren Positionierungen (z.B. an der Armlehne, am Kinn, am Kopf oder an der Fußstütze ) gewählt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besondere Eingabemedien können aber z.B. auch sein: Touch-Pad, Mund-Steuerung, Drive-Station (Eingabe wie bei einer Spielekonsole). Neben der Auswahl der richtigen Bedienoption ist die Positionierung und die elektronische Programmierung und Einstellung der Fahreigenschaften wichtig. Dazu führen wir eine möglichst praxisnahe Erprobung vor Ort durch. Über ein Display bekommen sie alle verfügbaren Funktionen angezeigt und können diese nur durch den Joystick auswählen und ausführen. Dadurch entfällt eine Vielzahl von Tasten.

Folgen sie diesem Link um in die Produktübersicht zu gelangen.