Auf der Suche nach neuen Problemlösungen …

Projekte und Innovationen

Innovative Problemlösungen für Patienten

In der täglichen Arbeit mit unseren Patienten sind wir ständig auf der Suche nach Problemlösungen. Die vorhandenen, konfektionierten Hilfsmittel erfüllen nicht immer alle Erfordernisse und Wünsche unserer Patienten. Deshalb arbeiten wir in verschiedenen Projekten und Studien mit anderen Kooperationspartnern zusammen. Hierbei gehen wir neue Wege unter Einsatz von innovativer Technik unter wissenschaftlicher Begleitung und Unterstützung.

Kommunikationsprojekt NAO

TH WildauIn Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Wildau arbeiten wir an einer gemeinsamen Entwicklung von Kommunikationsstrategien zur Kommunikationsanbahnung für Kinder mit Sprachstörungen. Durch den Einsatz des humanoiden Roboters, seinen Fähigkeiten, wie singen, sprechen und interagieren sollen in der Beratung und Therapie neue Wege zur Kommunikation erschlossen werden.

Elektrorollstuhlsimulator

Die Erprobung findet in Ihrer gewohnten Umgebung oder in einer Einrichtung, wenn gewünscht, auch zusammen mit dem örtlichen Sanitätshaus, statt. Zur Fahrprobe erweist sich ein großer Raum oder eine Eingangshalle als vorteilhaft. Zudem wird ein Pflege- oder Elektro-Rollstuhl benötigt. Sofern Sie noch keinen Elektro-Rollstuhl haben, bringen wir gerne ein Vorführmodell mit. Dann nehmen Sie mit dem Elektro-/Rollstuhl in unserem Simulator Platz und steuern diesen mit einem geeigneten Joystick, ganz so, als säßen Sie in einem Elektro-Rollstuhl.

Forschungsprojekt ROBINA

RobinaAm 01.04.2017 startete das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung bis 2020 finanzierte Verbundprojekt ROBINA. Für Pflegebedürftige mit Amyotropher Lateralskle-rose (ALS) wird eine neuartige Leichtbaurobotik entwickelt, die zum Ziel hat, spezifische Aufgaben der Assistenz- und Grundpflege auf ein technisches Assistenzsystem zu übertragen. Dabei geht es u. a. um die Vernetzung von Robotik-Unterstützung mit dem Pflegekonzept sowie der Hilfs- und Heilmittelversorgung.

Unsere Aufgabe als KMU-Partner sehen wir insbesondere in der Ansteuerung und Integration der Robotik in die bestehende oder geplante Hilfsmittelversorgung sowie der komplexen Wohnumfeldsteuerung.

Unterstützung des Alltags und der Pflege durch einen Roboterarm